Eine ganz besondere Herausforderung


Das Sichten von Landmaschinen, sei es der allgemein bekannte Trecker, vielmehr aber die unzähligen Zusatzmaschinen in der Landwirtschaft sind immer eine besondere Herausforderung für einen Sachverständigen. 

Hierbei unterscheiden wir zunächst in der Art des Fahrzeuges oder auch der Landmaschine.


Traktoren

          Schmalspurtraktoren

          Forsttraktoren

          Kommunaltraktoren

          Frontlader

          Kompakttraktoren


Erntemaschinen

          Mähdrescher (Erfindung im Jahr 1826 in Schottland)

          selbstfahrende Hächsler

          Anhängehächsler

          Ballenwickler

          Pressen

          u.v.a.


Bodenbearbeitungsgeräte


          Pflüge

          Grube

          Scheibenegge

          Spatenrolleggen

          Tiefenlockerer

          Planiergeräte

          Strohstriegel

          Hackmaschinen  u.v.a.


Ferner sind noch Grünlandgeräte und die Gruppe der Transportfahrzeuge zu nennen.


Gutachten und Technik

Da Landmaschinen oft in die Verleihung kommen und nach Bedarf eingesetzt werden, kommt es häufig zu Schäden und in der Abfolge auch zu Streitigkeiten.

Doch nicht nur das Fahrzeug soll als ganzes betrachtet werden, sondern auch der u.U. hohe Ertragsausfall den solch ein Schaden in der Konsequenz an einem Fahrzeug/Maschine aufweist. Hierzu bedarf es gesonderter Gutachterlicher Nachweise, sog. Ertragsausfallgutachten. Diese sind in der Ausführung sehr komplex.

Für Sie ist ein solches Gutachten im Streitfall für den entsprechenden Ersatz besonders wichtig. Oftmals geht es hier auch um die Frage der nicht vorhandenen zügigen Ersatzteilbeschaffungen und den damit verbundenen hohen Ausfallzeiten in der Agrarwirtschaft.  

Die Technik und die Anforderung an den Sachverständigen sind im Fall der Landmaschinen sehr speziell. Hier ist nicht nur Know How gefragt, sondern spezielle Kenntnisse des Weltmarktes, denn wir sprechen hier über Fahrzeuge und Maschinen die es nicht in hoher Serienfertigung gibt. Insofern ist bei einem Gutachten und Schadenseintritt nicht nur das feststellen des Schadens von großer Bedeutung, sondern auch die eindeutige Identfizierung der Maschine und vor allem das Berücksichtigen der Ersatzteilversorgung ggf. Beschaffung aus anderen Ländern.

Hinzu kommt das für den Sachverständigen keine Systemsoftware vorliegt, um korrekte Kalkulatorische Werte des Schadens so mal eben erfasst werden können.

Dies alles sind nur einige kleine Eckpfeiler die ein Gutachten für solche Art der Fahrzeuge und Maschinen sehr speziell machen.

Durch bestehende Kontakte in die Verbände der Landwirtschaft, als auch zu Handelsvertretern und Werkstätten  sind wir in der Lage der Agrarwirtschaft ein Punktgenaues und Rechtssichers Gutachtenwerk zu liefern.

Herstellermarken

Zu den wohl bekanntesten Herstellern gehören:

John Deere, Fendt, Claas, Krone, New Holland, Case IH und Deutz-Fahr u.v.a.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für etwaige Fragen gerne zur Verfügung.